Vorbereitung Kitekurs Blog Beitrag kiten lernen

Vorbereitung Kitekurs

Die optimale Vorbereitung auf deinen Kitekurs auf Fehmarn

Du hast schon jetzt vieles richtig gemacht! Dein erster Kitekurs ist gebucht – nun gilt es, das Meiste aus deinem Vorhaben zu machen und die Zeit optimal für eine gute Vorbereitung zu nutzen! 

Grundsätzlich besteht der Kitekurs aus einem Praxis- und einem Theorieteil. Im Praxisteil wirst du ein Gefühl für den Kite entwickeln, die entstehenden Kräfte spüren und natürlich Spaß haben. Ähnlich wie beim Autofahren das Gas-Kupplungsspiel mit dem Lenken und Befolgen der StVO gleichzeitig funktionieren muss, gilt es beim Kitensurfen den Kite zu steuern, das Board zu lenken und umsichtig zu fahren und zu tricksen. Zu viel um anfangs alles bewusst auszuführen. Dafür müssen Bewegungen und die richtigen Reaktionen durch das Muskelgedächtnis automatisiert werden. Um dabei schnell und sicher Fortschritte zu machen, gibt es Praxisstunden mit unseren Kitelehrern

 

Vorbereitung zur Theorie im Anfänger Kitekurs

Im Theorieteil gilt es, das Vokabular, das Material, den physikalischen Hintergrund und sichere Verhaltensregeln im und am Wasser zu erlernen. Selbstverständlich möchten Kiteschüler, wie auch Kitelehrer, so viel Zeit wie möglich im Wasser mit Praxisübungen verbringen – jedoch ist der erste Theorieteil essentiell und Grundstein für alles Weitere und muss durch den Kitelehrer vermittelt und überprüft werden. 

Hier kann gute Vorbereitung zum Kitekurs das Verständnis erleichtern und deine Praxiszeit effektiver machen.

 

Kitesurf Vokabular:

Setze dich mit den Begriffen, dem “Kiter-Vokabular” auseinander. Es ist wie eine neue Sprache. Bald wirst du dich am Strand wiederfinden und mit anderen Kitern über den Wind & Co philosophieren. Es gibt viel Begriffe und Slangwörter, denen du auf dem Weg begegnen wirst. 

Für den Anfang setze dich mit der grundlegenden Ausrüstung auseinander. Was braucht man zum kiten? Einen Kite – den Lenkdrachen, klar. Board auch. Verbindung zwischen dir und Kite: die Bar, bestehend aus Steuer- und Powerleinen angebracht an der Lenkstange. 

 

Vorbereitung Inhalte Kitekurs – Das Sicherheitssystem

 An der Bar befindet sich das Quickrelease, welches dir im Notfall ermöglicht, die Zugspannung aus dem Kite zu nehmen. Über den Chickenloop und Chickenstick verbindest du dich mit den Leinen und letztendlich am Kite. Das Trapez ist ein Gurt, welchen du dir umschnallst. Dieser verfügt an der Vorderseite über einen Haken, an welchem du die Bar über Chickenloop und – stick befestigst. Zuletzt gibt es noch eine Safety-Leash, eine letzte, lösbare Verbindung zwischen dir und dem Kite. 

Das Ganze geht natürlich noch viel genauer, aber für den Anfängerkurs ist dies schon mal ein guter Start.

 

Relative Windrichtungen:

Hilfreich ist ebenfalls das Wissen zu den relativen Windrichtungen: Die Windrichtungen bezüglich Dir bzw. des Kiters heißen Luv und Lee bzw Up- und Downwind. Hinzu kommen die relativen Windrichtungen bezüglich des Strandes. Auf- und ablandiger bzw. On- und Offshore Wind, je nachdem ob der Wind vom Meer auf die Küste trifft oder in Richtung des offenen Meeres weht. Außerdem gibt es den von Kitern geliebten Sideshore Wind, welcher parallel zur Küstenlinie läuft. 

Bild

Das Windfenster beim Kiten: 

Der wichtigste Hinweis zur Vorbereitung und eine persönliche Bitte von mir an Dich vor Deinem Kitekurs –  schaue dir am besten das Video über diesen Abschnitt zur Erklärung des Windfensters an. Der Begriff beschreibt einen Kugelschalen-förmigen Bereich, in dem sich dein Kite befindet. Es ist ein Modell, welches viel anschaulicher durch Bild oder Video als durch Worte vermittelbar ist. 

Der Bereich der “Viertel”-Kugel wird vom Kiter im Mittelpunkt und dem Kite mit maximal gespannten Leinen seitwärts, sowie in Richtung Lee/Downwind aufgespannt, sprich der Radius entspricht etwas mehr als deiner Leinenlänge plus Kite. Der Umkreis bzw. Rand des Bereiches nennt sich Windfensterrand oder Softzone und wird wie ein Ziffernblatt mit Uhrzeiten beschrieben. Wenn du den Kite vom Rand nach Innen bewegst, triffst du auf die Powerzone.Hier entwickelt der Kite die größten Kräfte. 

Vielleicht hast du bereits bemerkt, dass es schwierig ist, sich nur über Worte ein gutes Bild von dem Windfenster zu machen. Natürlich wird Dir dieses Windfenster und dessen Nutzung sowie Bedeutung von uns demonstriert, dennoch es hilft Dir unglaublich, wenn Du dir vorab schon ein Bild davon machst. Das Windfenster, einmal verstanden, gibt dir Aufschluss darüber, was der Kite als nächstes macht. Bleibt der Kite entspannt am Himmel kleben, zieht er dich zu einer Seite oder wird er dich im nächsten Moment aus den Latschen bzw. Bindungen schmeißen? Also ein sehr sicherheitsrelevantes Thema. 

Im Endeffekt wirst Du mit ein wenig Vorbereitung während des Kurses viel mehr Aha-Momente haben und Dir entgehen bestimmt Gelegenheiten, in denen du nach einem Besuch in der Powerzone, Gesicht-zuerst mit einem Satz das Wasser küsst. 

 

Hole das Maximum aus deinem Kitekurs 

Kitesurfen ist ein großartiger, atemberaubender Sport und macht Unmengen an Spaß. Es ist verständlich und sogar höchst wahrscheinlich, dass Du beim ersten Mal mit Kite in der Hand etwas aufgeregt bist. Eventuell auch schon zuvor etwas ungeduldig, wenn der Lehrer über die Theorie redet. Wir empfehlen Dir, dich bereits ein oder zwei Tage vor dem Kurs zu informieren, um das Maximum aus deinem Kurs mitnehmen zu können. Und ganz nebenbei, soll es auch die Vorfreude steigern 😉

Teile diesen Eintrag:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

weitere Beiträge

Kitelehrer Fehmarn Lasse

Steckbrief Kitelehrer Lasse

In diesem Steckbrief erfährst du berufliches und privates über unseren Kitelehrer Lasse. Falls noch Fragen offen sind, kannst du gerne eine Frage in den Kommentaren

Kitelehrer Fehmarn Lenny

Steckbrief Kitelehrer Lenni

In diesem Steckbrief antwortet unser Kitelehrer Lenni auf viele Fragen rund ums Kiten. Falls noch Fragen offen sind, kannst du gerne eine Frage in den

Kitelehrer Fehmarn Jesse

Steckbrief Kitelehrer Jesse

In diesem Steckbrief erfährst du berufliches und privates über unseren Kitelehrer Jesse. Falls noch Fragen offen sind, kannst du gerne eine Frage in den Kommentaren